Call for Late Breaking Abstracts

Deadline: 31. Juli 2020

 

Seit 2016 bietet die DGN das Format „Late Breaking News" an. Damit hält die DGN weiter den Anschluss an Entwicklungen internationaler Konferenzen und bietet allen Kollegen aus dem breiten Feld der Neurologie die Möglichkeit, neueste Erkenntnisse sowohl aus dem klinischem, als auch dem wissenschaftlichen Bereich zu präsentieren.

Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Late Breaking Abstracts für freie Vorträge in der Sitzung „Late Breaking News"
(Donnerstag, 5. November 2020 von 13:00 – 14:30 Uhr) einzureichen.

In dem 90-minütigen Symposium präsentieren Autoren in Kurzvorträgen ihre aktuellste Daten und Ergebnisse. Aufgrund der kurzen Begutachtungszeit können Abstracts bis zum 31.07.2020 eingereicht werden.

Die Abstract-Einreichung erfolgt ausschließlich online und ist ab 1. Juni 2020 über das Kongressportal möglich.

Mit Einreichen eines Abstracts stimmen Sie der Veröffentlichung der Daten im Online-Programm und im Abstract eBook zu.

 

Für die Einreichung der Abstracts gelten die Richtlinien der Abstract-Einreichung.

 

Die Akzeptanz eines Beitrags zieht eine verbindliche kostenpflichtige Anmeldung des Referenten zum Kongress nach sich, es werden keine Reisekosten erstattet. Das Einsenden eines Abstracts ersetzt nicht die reguläre kostenpflichtige Anmeldung zur Kongressteilnahme. Junge Referenten können möglicherweise den Nachwuchsförderungs-Fonds in Anspruch nehmen.

Kontakt

DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
  Reinhardtstr. 27 C, 10117 Berlin
  +49 (0)30-5 31 43 79 30
 

Veranstaltungsort

CityCube Berlin
Messedamm 26
14055 Berlin
www.messe-berlin.de

Veranstalter

DGN logo 2018 vert white de 400