Transparenz

transparenz

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie veranstaltet seit vielen Jahren mit großem ehrenamtlichem Engagement vieler Mediziner und seit 2014 auch mit einem festangestellten Mitarbeiterstab einen äußerst erfolgreichen Kongress als zentrales Forum für den wissenschaftlichen, fachlichen und kollegialen Austausch für mehrere tausend Neurologinnen und Neurologen.

Dieser Erfolg ist gleichzeitig Verpflichtung: Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie sieht es als ihre Aufgabe und Pflicht an, ihren Fachbesuchern die Möglichkeit zu bieten, den fachlichen Diskurs ohne Beeinflussung von ökonomischen Interessen jeglicher Art führen zu können. Dafür ist größtmögliche Transparenz notwendig, um klarzustellen, dass Veranstaltungen der Fachgesellschaft (wissenschaftliches Programm, Fortbildungsakademie, DGN Forum) ohne Beeinflussung von Unternehmen geplant und durchgeführt werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie hat dafür zahlreiche Maßnahmen ergriffen und Regeln eingeführt, die hier – ebenfalls im Sinn der Transparenz – erläutert werden. Sollten Kongressbesucher zu den unten genannten Maßnahmen weitere Anregungen haben oder Rückfragen bestehen, senden Sie diese an das DGN-Kongressmanagement unter der E-Mail-Adresse , oder sprechen Sie die Mitarbeiter der DGN auf dem Kongress persönlich an.

  • Offenlegung der Industriebeteiligung

    Unabhängig von Mitgliedschaften im FSA e. V., AKG e. V. oder BVMed e. V., werden die Bedingungen und der Umfang der finanziellen Unterstützung aller Unternehmen der pharmazeutischen und medizintechnischen Industrie sowie der Fachverlage, die sich im Rahmen des 93. DGN-Kongresses präsentieren, veröffentlicht. Grundlage hierfür sind die Berufsordnungen der Landesärztekammern sowie die Empfehlungen der Bundesärztekammer zur ärztlichen Fortbildung:

     

    Abbott Medical GmbH
    13.300,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    AKCEA Therapeutics Germany GmbH
    13.300,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    2.000,00 EUR für eine Auslage im betreuten Infoareal

    Alexion Pharma Germany GmbH
    45.718,75,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Allergan GmbH
    19.950,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    2.000,00 EUR für eine Auslage im betreuten Infoareal
    2.000,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums

    Allm EMEA GmbH
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Almirall Hermal GmbH
    27.075,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Alnylam Germany GmbH
    17.100,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    AMBOSS GmbH
    9.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Amicus Therapeutics GmbH
    11.400,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Apocare Pharma GmbH
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Argenx BV
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Aurora Deutschland GmbH
    9.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Bayer Vital GmbH
    4.500,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums

    BIAL Deutschland GmbH
    47.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    90.000,00 EUR für Veranstaltung von Industriesymposien

    Biogen GmbH
    99.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    90.000,00 EUR für Veranstaltung von Industriesymposien
    13.500,00 EUR für Anmietung von Meetingräumen

    bioMérieux Deutschland GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Bioprojet Deutschland GmbH
    4.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG
    9.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Bristol-Myers Squibb GmbH & Co KGaA und Pfizer Pharma GmbH
    8.550,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Canopy Growth Germany GmbH
    9.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Celgene GmbH
    57.000,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums
    4.500,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums

    Compumedics Germany GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    CSL Behring GmbH
    25.650,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    cymedics GmbH & Co. KG
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    DESITIN Arzneimittel GmbH
    8.550,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    DIAMED Medizintechnik GmbH
    8.550,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Diatec Diagnostics GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
    19.000,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Esaote Biomedica Deutschland GmbH
    7.600,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    EUROIMMUN AG
    7.600,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Fresenius Medical Care GmbH
    9.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    GE Healthcare Buchler GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Gen.Orph SAS
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Georg Thieme Verlag KG
    9.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    4.000,00 EUR für Auslagen im betreuten Infoareal

    GHD GesundHeits GmbH Deutschland
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Grifols Deutschland GmbH
    33.131,25 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    3.000,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums

    GW Pharma Limited (Ltd.)
    19.000,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Hennig Arzneimittel GmbH & Co. KG
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Hormosan Pharma GmbH
    25.650,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    INSIGHTEC
    4.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    interActive Systems GmbH
    4.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Invitalis GmbH
    4.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH
    13.300,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Kedplasma GmbH
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    ki elements UG
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    LFB GmbH
    7.600,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Licher MT GmbH
    13.300,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Lilly Deutschland GmbH
    55.218,75 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Merck (Schweiz) AG
    1.500,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums

    Merck Serono GmbH
    118.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums
    2.000,00 EUR für eine Auslage im betreuten Infoareal

    Merz Pharmaceuticals GmbH
    16.625,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    MEYTEC GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Mindray Medical Germany GmbH
    7.600,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    MP Medical Park Holding SE
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    MVB Telemed GmbH
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    MVZ Labor Krone GbR
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Natus Europe GmbH
    13.300,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Neofact Germany GmbH
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    neuraxpharm Arzneimittel GmbH
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Nihon Kohden Deutschland GmbH
    11.400,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Novartis Pharma GmbH
    119.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    135.000,00 EUR für Veranstaltung von Industriesymposien
    3.000,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums

    Nuance Communications Germany GmbH
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    PAJUNK® Medical Produkte GmbH
    4.275,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstelung

    Pfizer Pharma GmbH
    11.400,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    PHARMORE GmbH
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Portola Deutschland GmbH
    11.875,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Rehder / Partner GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Reichert GmbH
    1.662,50 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Roche Pharma AG
    104.500,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    90.000,00 EUR für Veranstaltung von Industriesymposien
    12.000,00 EUR für Anmietung von Meetingräumen
    2.000,00 EUR für Auslage im betreuten Infoareal

    Sanatio Pharma GmbH
    7.600,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
    118.750,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    90.000,00 EUR für Veranstaltung von Industriesymposien
    4.500,00 EUR für Anmietung eines Meetingraums
    2.000,00 EUR für Auslagen im betreuten Infoareal

    Santhera (Germany) GmbH
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Schreiber & Tholen Medizintechnik GmbH
    2.850,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    SIGMA Medizin-Technik GmbH
    11.400,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    SMT medical technology GmbH & Co. KG
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    SOMNOmedics GmbH
    4.750,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Springer Medizin Verlag GmbH
    8.550,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    STADAPHARM GmbH
    9.975,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Stillachhaus Privatklinik GmbH
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    STORZ MEDICAL AG
    4.987,50 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Strathmann GmbH & Co. KG
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Stryker GmbH & Co. KG
    5.700,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Teva GmbH
    114.855,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    90.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    Thieme & Frohberg GmbH
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Tilray Deutschland GmbH
    19.950,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    VANDA Pharmaceuticals Germany GmbH
    11.400,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Zambon GmbH
    31.302,50 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung
    45.000,00 EUR für Veranstaltung eines Industriesymposiums

    ZTM Bad Kissingen GmbH
    3.800,00 EUR für Teilnahme an der Fachausstellung

    Stand vom 2. April 2020

     

  • Verbindliche Checkliste für Unternehmenspräsentationen

    Seit 2014 gibt es eine Verbindliche Checkliste für Unternehmenspräsentationen, eine Art Verhaltenskodex für die Industrieunternehmen auf dem Kongress, der den Handlungsrahmen für Industriesymposien, die Fachausstellung sowie Werbemaßnahmen regelt und die bestehenden Kodizes von FSA, AKG und BVMed ergänzt. Die beteiligten Industrieunternehmen werden von der DGN sowie von der Mehrzahl der Besucher als wichtige Informationsquelle und Bereicherung des Kongresses gesehen, sie sind aber bei allen ihren Maßnahmen dazu verpflichtet, wissenschaftliche Kriterien, die jeweils aktuellen und für sie verbindlichen Industrie-Kodizes zur Selbstkontrolle sowie das Heilmittelwerbegesetz HWG einzuhalten. Werbemaßnahmen sind nur an den jeweiligen Ständen erlaubt und dort in einem streng definierten Rahmen.

  • Referenten bei Industriesymposien

    Referenten dürfen in Industriesymposien maximal einen Vorsitz und ein Referat wahrnehmen. Damit soll z. B. sichergestellt werden, dass kein Referent bei verschiedenen Industriesymposien zu identischen oder ähnlichen Wirkstoffen vorträgt. Weiterhin soll die Expertise dieser erfahrenen Wissenschaftler auch dem unabhängigen Programm zur Verfügung stehen. Daher müssen Unternehmen mehrere Monate vor dem Kongress das Programm ihrer Symposien der Programmkommission vorlegen. Den Teilnehmern werden die Industrieveranstaltungen durch klare Beschriftungen an den Eingängen zu den Räumlichkeiten und im Hauptprogramm kenntlich gemacht.

  • Erklärung zu möglichen Interessenkonflikten

    In Anlehnung an internationale Standards bei der Offenlegung von möglichen Interessenkonflikten müssen Referenten im Rahmen ihrer Referententätigkeit eine Erklärung über ihre geschäftlichen, persönlichen und/oder materiellen Beziehungen zu Industrieunternehmen, Consulting-Unternehmen oder Kostenträgern bzw. Trägern von medizinischen Einrichtungen abgeben. Jeder Vortragende muss zu Beginn des Vortrags mögliche Beziehungen benennen, damit die Teilnehmer wissen, zu wem Geschäftsbeziehungen unterhalten werden und dass eventuell ein Interessenkonflikt vorliegen könnte. In 2016 wurde ein eigens programmiertes Datenbanksystem eingeführt, das die zentral hinterlegten aktuellen Erklärungen zu möglichen Interessenkonflikten automatisch einspielt und vor einem Vortrag für eine festgelegte Dauer von mindestens 15 Sekunden dem Auditorium anzeigt. Der Referent kann diese Anzeige nicht beeinflussen.

  • Catering

    Gemäß der Verbindlichen Checkliste für Unternehmenspräsentationen sowie den Kodizes von FSA und AKG dürfen Aussteller Snacks und Getränke nur im Rahmen einer messeüblichen Höflichkeitsgeste an die Teilnehmer ausgeben. Damit die Kongressbesucher trotz oft knapp bemessener Zeit dennoch ausgewogene Mahlzeiten und Snacks verzehren können, hat die DGN ein Kongress-Bistro und eine Snackbar eingerichtet. Weiterhin hat sie Einfluss auf die Preisbildung des Caterers genommen und beteiligt sich direkt an den Kosten für die gastronomische Versorgung der Teilnehmer. Im Ergebnis kosten die Speisen maximal 5,00 EUR pro angebotenes Gericht. Die Preise für Heiß- und Kaltgetränke bewegen sich im durchschnittlichen Bereich.

  • Industriewerbung

    Die DGN verzichtet seit mehreren Jahren bewusst auf Industriewerbung außerhalb der Fachausstellung und auf das Sponsoring von Namensschildern, Kongresstaschen und der Kongress-App. Damit soll einer suggestiven Durchmischung von Industrie- und Wissenschaftsinteressen entgegengewirkt werden.

  • Preisverleihungen

    Der Kongress ist Anlass für zahlreiche Preisverleihungen an verdiente Kollegen vor einem großen Fachpublikum. Alle von der DGN verliehenen Preise sind ausschließlich durch Eigenmittel der Fachgesellschaft oder durch private, unabhängige Stiftungen finanziert. An Preisen von Unternehmen ist die Fachgesellschaft nicht beteiligt. Diese werden allein von den Unternehmen im Rahmen von Industrieveranstaltungen vergeben. Industriegeförderte Preise sind als solche klar deklariert.

  • Keine Zweckbindung von Einnahmen

    Kongresseinnahmen sind zur Deckung der Kosten der Veranstaltung notwendig. Neben den Teilnahmegebühren entstehen sie aus der Vermietung von Ausstellungsflächen und Räumlichkeiten. In keinem Fall sind die Einnahmen zweckgebunden, sondern fließen in die Gesamteinnahmen ein. Aus einem eventuell erwirtschafteten Überschuss werden ausschließlich satzungsgemäße Aufgaben der DGN finanziert. Die Mitglieder werden über die Einnahmen und Ausgaben im Rahmen der Mitgliederversammlung und über den Internetauftritt der DGN informiert.

  • 1

Kontakt

DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
  Reinhardtstr. 27 C, 10117 Berlin
  +49 (0)30-5 31 43 79 30
 

Veranstaltungsort

CityCube Berlin
Messedamm 26
14055 Berlin
www.messe-berlin.de

Veranstalter

DGN logo 2018 vert white de 400