Es können weitere CME-Punkte ein ganzes Jahr lang ab Beginn des DGN-Kongresses 2019 zeitlich und räumlich flexibel über die neue E-Learning-Plattform (folgt) der DGN erworben werden.

Neben allen aufgezeichneten Vorträgen – die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt – stehen zertifizierte Online-Kurse mit Vorträgen zur Verfügung. Es können bis zu ca. 40 zusätzliche CME-Punkte gesammelt werden.

Der Zugang zur E-Learning-Plattform ist in den Kongressgebühren bereits enthalten.

Das E-Learning-Ticket ist auch als separates Angebot, falls z. B. ein Kongressbesuch nicht möglich sein sollte, erhältlich. Die Buchung ist über das Kongressportal (folgt) möglich.

Der DGN-Kongress

Seit letztem Jahr bietet der DGN-Kongress zahlreiche Neuerungen. Diese schärfen das wissenschaftliche Profil des Kongresses, betonen die translationalen neurologischen Aspekte der Wissenschaft und tragen den Bedürfnissen der jüngeren Kongressbesucher Rechnung.

Überblick der wichtigsten Neuerungen

DGN Chart all in one 400

All-in-one-Ticket

Das Kongressticket berechtigt auch zum Eintritt in alle Fortbildungsveranstaltungen. Diese können erstmals ohne vorherige Anmeldung auf dem Kongress besucht werden. Weiterhin ist die Nutzung der neuen E-Learning-Plattform sowie ein Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr inkludiert.

DGN Chart e learning 400

CME & E-Learning

Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen der Ärztekammern muss die Zertifizierung angepasst werden. Alle Teilnehmer erhalten pauschal für jeden Kongresstag sechs CME-Punkte, sofern sie mindestens sechs Stunden anwesend sind. Die Zertifizierung von Fortbildungskursen auf dem Kongress entfällt seit 2018. Es können ca. 40 zusätzliche CME-Punkte ein ganzes Jahr lang ab dem Beginn des DGN-Kongresses 2019 zeitlich und räumlich flexibel über die neue E-Learning-Plattform der DGN erworben werden. Der Zugang zur E-Learning-Plattform ist in den Kongressgebühren bereits enthalten. Das E-Learning-Ticket ist zusätzlich als separates Angebot, falls z. B. ein Kongressbesuch nicht möglich sein sollte, erhältlich.

DGN Chart b to bedside 400

Bench-to-Bedside-Symposien

Die neuen Bench-to-Bedside-Symposien geben einen kompakten Überblick zu wichtigen neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Schlaganfall, Bewegungsstörungen Epilepsie oder Hirntumoren – von der Grundlagenforschung bis zur Klinik. Jedes Bench-to-Bedside-Symposium besteht aus vier Sitzungen (2 x Wissenschaft, 1 x Fortbildung, 1 x Nachwuchs).

DGN Chart open stage 400

Open Stage: Neuroscience

Das neue Format „Open Stage: Neuroscience“ stellt die Neurowissenschaft auf das Podium. Hier bereiten junge Wissenschaftler aktuelle neurowissenschaftliche Ergebnisse kompakt auf. Die Veranstaltung lädt zum Diskutieren ein und fördert den Austausch zwischen Neurowissenschaftlern aller Disziplinen und Klinikern.

DGN Chart pflege 400

Eigenes Programm für Pflegekräfte

Pflegekräfte leisten wichtige Aufgaben in der Versorgung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Der Kongress bietet dieser Zielgruppe nun ein spezifisches, interdisziplinäres Programm. Der Eintritt zum Kongress ist für Pflegekräfte kostenfrei.

Programmkoordination

  • Kongresspräsidenten

    Prof. Dr. Ulf Ziemann
    Eberhard Karls Universität Tübingen
    Universitätsklinikum Tübingen
    Hertie-Institut für klinische Hirnforschung
    Neurologie mit Schwerpunkt neurovaskuläre Erkrankungen

    Prof. Dr. Thomas Gasser
    Eberhard Karls Universität Tübingen
    Universitätsklinikum Tübingen
    Hertie-Institut für klinische Hirnforschung
    DZNE – Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

    Prof. Dr. Holger Lerche
    Eberhard Karls Universität Tübingen
    Universitätsklinikum Tübingen
    Hertie-Institut für klinische Hirnforschung
    Neurologie mit Schwerpunkt Epileptologie
  • Kongresssekretärin

    Prof. Dr. Dr. Ghazaleh Tabatabai
    Eberhard Karls Universität Tübingen
    Universitätsklinikum Tübingen
    Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung
    Interdisziplinäre Sektion Neuroonkologie
  • Programmkommission

    Prof. Dr. Christine Klein, Lübeck
    Dr. Sophie Aschenberg, Köln
    Prof. Dr. Daniela Berg, Kiel
    Prof. Dr. Arno Deister, Itzehoe
    Prof. Dr. Martin Dichgans, München
    Prof. Dr. Hans-Christoph Diener, Essen
    Prof. Dr. Marianne Dieterich, München
    Prof. Dr. Matthias Endres, Berlin
    Prof. Dr. Frank J. Erbguth, Nürnberg
    Prof. Dr. Carsten Finke, Berlin
    PD Dr. Stefanie Förderreuther, München
    Prof. Dr. Georg Gahn, Karlsruhe
    Prof. Dr. Thomas Gasser, Tübingen
    Prof. Dr. Armin Grau, Ludwigshafen
    Prof. Dr. Martin Grond, Siegen
    Prof. Dr. Hajo M. Hamer, Erlangen
    Prof. Dr. Günter U. Höglinger, München
    Prof. Dr. Reinhard Hohlfeld, München
    Prof. Dr. Holger Lerche, Tübingen
    Dr. Uwe Meier, Grevenbroich
    Prof. Dr. Uta Meyding-Lamadé, Frankfurt/Main
    Prof. Dr. Thomas Mokrusch, Lingen
    Prof. Dr. Michael Platten, Mannheim
    Prof. Dr. Ludger Schöls, Tübingen
    Prof. Dr. Dr. Ghazaleh Tabatabai, Tübingen
    Prof. Dr. Peter Thier, Tübingen
    Prof. Dr. Yvonne G. Weber, Tübingen
    Prof. Dr. Cornelius Weiller, Freiburg
    Prof. Dr. Brigitte-Theresia Wildemann, Heidelberg
    Prof. Dr. Ulf Ziemann, Tübingen
    PD Dr. Andreas Zwergal, München
  • Fortbildungsakademie

    Prof. Dr. Martin Grond, Siegen
    Dr. Sophie Aschenberg, Köln (Vertreterin Junge Neurologen)
    Prof. Dr. Marianne Dieterich, München (Kongresspräsidentin 2018)
    Prof. Dr. Matthias Endres, Berlin (Kongresspräsident 2020)
    Prof. Dr. Frank J. Erbguth, Nürnberg (Vertreter der Chefärzte)
    Prof. Dr. Christine Klein, Lübeck (DGN-Präsidentin 2019/2020)
    Prof. Dr. Helmuth Steinmetz, Frankfurt/Main (Vertreter der Ordinarien)
    Prof. Dr. Ulf Ziemann, Tübingen (Vertreter der Kongresspräsidenten 2019)
  • Posterkommission

    Prof. Dr. Brigitte-Theresia Wildemann, Heidelberg
    Prof. Dr. Günther Deuschl, Kiel
    Prof. Dr. Frank J. Erbguth, Nürnberg
    Prof. Dr. Thomas Gasser, Tübingen
    Prof. Dr. Ralf Gold, Bochum
    Prof. Dr. Christof Kessler, Greifswald
    Prof. Dr. Christoph J. G. Lang, Erlangen
    Prof. Dr. Hans-Walter Pfister, München
    Prof. Dr. Ludger Schöls, Tübingen
    Prof. Dr. Jörg B. Schulz, Aachen
    Prof. Dr. Guido Stoll, Würzburg
    Prof. Dr. Arno Villringer, Leipzig
    Prof. Dr. Gerhard-Michael von Reutern, Bad Nauheim
    Prof. Dr. Thomas Weber, Hamburg
    Prof. Dr. Michael Weller, Zürich, CH
  • 1

Kongress im Video

Teaser



6.000 Experten

für Gehirn und Nerven werden erwartet

in 4 Tagen

das umfassendste Update über das gesamte Spektrum der Neurologie

unter den Top 5

der besucherstärksten neurologischen Kongresse weltweit

Kontakt

DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
  Reinhardtstr. 27 C, 10117 Berlin
  +49 (0)30-5 31 43 79 30
 

Veranstaltungsort

ICS – Internationales Congress Center Stuttgart
Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
www.ics-stuttgart.de

Veranstalter

DGN logo 2018 vert white de 400 

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok